Ostsee → Markgrafenheide

Markgrafenheide

Zwischen Warnemünde und dem Ostseebad Graal-Müritz befindet sich Markgrafenheide. Der dortige Zeltplatz ist sehr groß und hat auch gute sanitäre Einrichtungen, sowie Einkaufsmöglichkeiten. In 10 Minuten ist man an einem schönen Sandstrand und wenn sich der Besucher in Richtung Graal-Müritz bewegt, kommt er in den FKK-Bereich. Wir waren und sind immer gerne dort gemeinsam mit unserem Sohnemann. Es ist alles gut übersichtlich, so dass man auch sein Kind nicht aus den Augen verliert. Ende der 1990er Jahre hatten wir viel Spaß dort, wie man an den Bildern sehen kann. Sicherlich, sollten die Buhnen nicht betreten werden, aber hätten wir es nicht getan, wären nicht solche Schnappschüsse entstanden. Aber auch am Strand gibt es auch genug Möglichkeiten im schönen Sand zu spielen und zu toben.
Interessant ist auch eine Strandwanderung im Eva/Adamkostüm von Markgrafenheide nach Graal-Müritz. Dazu braucht es schon etwas Kondition und natürlich schönes Wetter. Wir gingen vom FKK-Strand Markgrafenheide Richtung Graal-Müritz, waren bis auf wenige Wanderer meist unter uns. Am „Pferdestrand” vorbei bekleideten wir uns erst am Zeltplatz in Graal, gingen im Ort schön Eisbecher essen und machten uns dann wieder auf den Rückweg, am Strand natürlich nackt! Wir waren schon so an unsere Nacktheit gewöhnt, dass wir bis auf den Weg zum Zeltplatz noch immer nackt waren, bis uns Leute ansprachen....ha...ha..


Text und Bilder © B. M.

zurück