» Franz und Polina «

Kriegsdrama
Russland - 2006

Darsteller:
- Adrian Topol
- Svetlana Ivanova
- Uwe Jellinek

Deutsche SS-Soldaten vergnügen sich im Spätsommer 1943 in einem besetzten weißrussischen Dorf. Von einem Krieg ist zunächst nichts zu spüren. Franz, ein junger Soldat, verliebt sich in die hübsche 16-jährige Polina. Dann ergeht der Befehl, alle Dorfbewohner ohne Rücksicht auf Geschlecht und Alter, zu ermorden. Franz weigert sich, erschießt seinen Vorgesetzten und flieht mit Polina und deren Mutter. Eine gefährliche Flucht beginnt, denn sie müssen Russen wie Deutsche gleichsam fürchten. Obwohl Polina einen tiefen Hass gegen alle Deutschen verspürt, entwickelt sich eine zaghafte Beziehung zu Franz.

Mit schönen Sequenzen in warmen Farbtönen fängt der Film an, um dann langsam aber sicher in die harte und grausame Realität des Jahres 1943 einzutauchen. Die nackten Kinder und Männer vermitteln noch ein Stück "heile Welt", bevor sich die Männer ihre "XX"-Uniformen anziehen.


Weitere Bilder aus dem Film: