Sonnenfreunde  Sonderhefte

Die „Sonderhefte” der Zeitschriftenreihe „Sonnenfreunde” erschienen erstmals in den 1970er Jahren, damals noch mit jeweils speziellen Heft-Themen, wie zum Beispiel über „Korsika” oder „Frankreichs Küsten”. Erst später, gut 2 Jahre nach dem erscheinen des ersten Sonderheftes, »spezialisierte« sich der Verlag bei dieser Heftreihe auf die Abbildungen von Kindern und Jugendlichen und erhielt dann auch den Beinamen der titelgebenden Ausgabe Nummer 33: „Kinder der Sonne”. Die Heftreihe wurde bis 1997 herausgegeben.

1986 wurde der erste Antrag auf Indizierung durch die damalige Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften beantragt und abgelehnt. Nach erneuten Anträgen durch Jugendämter kam es 1992 zu einer weiteren Prüfung. Da die BPjS bereits erstinstanzlich vor dem Verwaltungsgericht Köln unterlegen war, holte es ein Gutachten durch Prof. Dr. Horst Scarbath (Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Uni Hamburg) ein. Dieser kam zum Schluss, dass „Jung und Frei” sowie „Sonnenfreunde Sonderhefte” trotz der Hervorhebung des Genitalbereiches und der Wahl entsprechender Kameraperspektiven nicht sozialethisch desorientierend oder kinderpornografisch seien. Es würde lediglich die Freikörperkultur dargestellt. Die Indizierung wurde daher erneut abgelehnt.

Durch zunehmenden öffentlichen Druck kam es 1996 zur erneuten Prüfung. Nach genauer Prüfung kam der Ausschuss zu dem Schluss, dass keineswegs eine Darstellung der Freikörperkultur erfolge. Vielmehr würden Kinder und Jugendliche zu sexuellen Anschauungsobjekten degradiert. Es kam nun zu einer Indizierung.
Wenige Monate nach der Indizierung wurde die Heftreihe eingestellt.

Quelle / Zitat: Wikipedia

Sonnenfreunde-Sonderhefte
(noch nicht auf Kinder/Jugendliche „spezialisiert”)
1 2 3 4 5

Junge Welt auf
nackter Welle

1972
8

FKK ohne Ausweis
I
9 11

Alles Nackte über
AGDE
12

Reifende
Jugend
13

Sommer, Sonne
Sylt
14

Fuchsrotes Cap
und junge Nackte
15

Jugend, Spiel und
nackte Freuden
17 21
22 23 24 25 26 27 28
30 32  

„Kinder der Sonne”

Diese Heftreihe ist ein Bestandteil der Geschichte der Freikörperkultur und über 17 Jahre mit mehr als 200 Ausgaben auch ein Bestandteil der Geschichte der FKK-Publikationen in Deutschland. In diesem Zusammenhang zeigt das FKK-Museum hier nur einige wenige Titelbilder, ohne weitere Informationen zu den jeweiligen Heften.

Die Bilder lassen sich nicht vergrößern !
Aktualisierungen:
11.03.2017 - Heft 10 (Korsika - Insel der nackten Träume)
10.03.2017 - Heft 16 (Einladung zur Nacktparty)

zurück