Startseite | FKK-Index | Museum | Nudistische Schulerziehung | „Oben-ohne“-Sport (Teil 2)

„Oben-ohne”-Sport


An einigen Grundschulen (shogakko) in Japan ist es auch heute noch üblich, den gemeinsamen Sportunterricht mit freiem Oberkörper durch zu führen. Einheitlichkeit ist sehr wichtig in Japan. Zwar brauchen die Grundschüler noch keine Schuluniform tragen, müssen auf dem Schulweg aber den gleichen Hut aufsetzen und den gleichen Ranzen tragen.

Je nach Wetterlage findet die Morgengymnastik im
Klassenzimmer, oder auf dem Schulhof statt.

Siehe auch den Bericht über den → Hikari-Kindergarten.

Der Schulsport mit freiem Oberkörper dient hier vor allem zur gesundheitlichen Abhärtung und Vorbeugung, aber auch zur Kontrolle von Haltung, Muskulatur und Bewegungsabläufen.
Selbst bei dem traditionellen Sportfest
(undokai) im Oktober turnen Grund-
schülerinnen und Grundschüler vor
großem Publikum meist mit freiem
Oberkörper.



Danksagung
Quelle:
Touristeninformation Japan
Bilder:
© Internet Aktualisiert: 11.08.2017