„Bunte Facetten”

FSG NW auf der Reise+Camping 2016 in Essen

Der Ausblick des Präsidenten der Familien-Sport-Gemeinschaft Nordrhein-Westfalen (FSG NW), Günther Hedderich, auf die Reise+Camping 2016, die vom 24. bis 28. Februar in Essen stattfinden wird, ist von einem großen Optimismus geprägt: „Wir möchten beim sich ankündigenden Frühjahr und zu erwartenden Sommer irgendwie Geschmack machen auf das naturistische Leben.”

Dies wird FSG NW - Präsident Hedderich im Schulterschluss mit dem Präsidenten des Deutschen Verbandes für Freikörperkultur (DFK), Herbert Steffan, und vielen Aktiven aus den naturistischen Breitensportvereinen an Rhein und Ruhr tun. Die Reise+Camping-Messe biete alljährlich die Gelegenheit, die bunten Facetten der naturistischen Breitensportvereine innerhalb der FSG NW darzustellen. Die Vereine der FSG NW böten eine Vielzahl von Sportaktivitäten auf ihren Vereinsgeländen. Konkret: „Dies alles ohne den Leistungsdruck der Gegenwart.”

Wer sich in den Vereinen umschaue, dem offenbare sich, dass die naturistischen Breitensportvereine mehr zu bieten hätten als Schwimmen und Petanque. Viele Bogenschießanlagen und Tennisplätze, aber auch Walking-, Yoga-und Wellness-Angebote würden die Zeitgemäßheit gelebten Naturismus zeigen. Die landschaftlich wunderbare Lage der Vereinsgelände von FSG NW - Mitgliedsvereinen mache sie zu einem besonderen Erlebnis, so Hedderich.

Dass die Breitensportverbände innerhalb der naturistischen Bewegung eng beieinander stehen, zeigt die Zusammenarbeit mit der Internationalen Naturisten-Föderation (INF) und dem DFK. Man sitze in demselben Boot, müsse die Vorzüge der naturistischen Breitensportvereine herausstreichen, gibt sich FSG NW - Präsident Hedderich überzeugt. Er hofft vor allem auf den Austausch mit den Menschen, die den Stand der FSG NW, des DFK und der INF besuchen werden. Denn nur im Gespräch mit den Menschen können wir aufspüren, was denn noch zu machen sei, um die Angebote noch attraktiver zu gestalten.

Deshalb freut sich Hedderich darüber, dass der Standkoordinator Rolf Breidenbroich eine engagierte Mannschaft für die Präsentation auf der Reise+Camping 2016 zusammengestellt hat. Es reiche nicht, wenn nur von den Vorzügen der naturistischen Breitensportvereine gesprochen werde. Menschen müssten Menschen begeistern. Auf dem Messestand werde diese Idee gelebt, zeigt sich Hedderich dankbar.

Der Sport sei ein entscheidendes Standbein der FSG NW. Die Arbeit mit und für Familien ein anderes. Deshalb sei es so wichtig, vor Ort zu sein. Die Reise+Camping-Messe in Essen sei für viele Familien der Ort der Vorbereitung für den Urlaub, „für die schönste Zeit des Jahres”. Da müsse die FSG NW Arm in Arm mit DFK und INF deutlich machen, was sie an kontinuierlicher Erholung bieten können.

Messe Essen, Stand 11E08 (DCC-Stand)

http://www.die-urlaubswelt.de/reise-camping/

Text: Christoph Müller
Foto: Detlef Schleicher


zurück